William Scull feiert erfolgreiches US-Debüt gegen Sean Hemphill

„El Indomable“ festigt seinen Status als IBF-Pflichtherausforderer und hofft auf einen Kampf gegen Canelo Alvarez

Es ist geschafft! AGON Sports Ausnahme-Boxer William Scull erzielte in der T-Mobile Arena in Las Vegas auf der Undercard des Kampfes zwischen Canelo Alvarez und Jaime Munguia einen überzeugenden Sieg.

Im vierten Kampf des Abends stand „El Indomable“ Sean Hemphill gegenüber, einem US-Amerikaner, der zuvor in siebzehn Kämpfen nur einmal unterlegen war. Scull dominierte den Kampf von Beginn an und setzte kluge Konter im Rückwärtsgang. Obwohl er Hemphill in der fünften Runde zu Boden schickte, musste Scull ständig auf der Hut sein. Hemphill hatte zwar seine Momente, konnte den AGON-Boxer jedoch nie ernsthaft in Bedrängnis bringen.

Nach acht Runden urteilten die Punktrichter einstimmig 78-73, 76-75 und 79-72 zugunsten des gebürtigen Kubaners William Scull. Mit diesem Sieg hat er seinen Status als IBF-Pflichtherausforderer von Saul „Canelo“ Alvarez gefestigt und blickt nun hoffnungsvoll auf eine kommende Weltmeisterschaftschance.

Schreibe einen Kommentar