„Team Deutschland“ – startet in das neue Jahr- „Sport im Osten“ – überträgt mit einem Livestream!

„Local Heroes“ – am Samstag treten die jungen „Team Deutschland“-Boxer aus Sachsen-Anhalt in Görzig in den Ring: Julian Vogel (Aschersleben), Marlon Dzemski (Görzig), Robin Rehse (Ballenstadt) und Tom Laske (Halle /S.) sind beim „Neujahrs-Profiboxen“ dabei

Der MDR – „Sport im Osten“ – überträgt mit einem Livestream! +++ MDR-Livestream ab 19.30 Uhr / „Sport im Osten – Boxen Live“ +++

Die „Team Deutschland“-Boxer starten in das Jahr 2023 mit ihren Kämpfen im Rahmen der „Neujahr-Boxen“-Veranstaltung am 21. Januar in Görzig, im „Herzen“ Sachsen-Anhalts.

Diesmal sind diese vier junge Nachwuchsboxer im Alter von 19 bzw. 20 Jahren, Julian Vogel (Aschersleben), Marlon Dzemski (Görzig), Robin Rehse (Ballenstadt) und Tom Laske (Halle / S.), alle aus Sachsen-Anhalt, im Ring gefordert. SES Boxing setzt so in der Nachwuchsarbeit die Erfolgsgeschichte des „Team Deutschland“, ein Projekt von SES Boxing, fort. Im „Team Deutschland“ sind die besten Nachwuchsboxer der verschiedensten Gewichtsklassen zusammengezogen und werden so sorgsam und mit Bedacht in das Profiboxen eingeführt.

Das „Team Deutschland“ tritt an mit Weltergewichtler Julian Vogel (Aschersleben) in der „Leader-Funktion“. Der erst 19-jährige Julian Vogel ist nun schon in neun Profikämpfen ungeschlagen und soll auch in seinem ersten Auftritt im Jahr 2023 gegen den Slowaken Tomas Gaspar diese Siegesserie fortsetzen.

Aus Görzig, und so aus der „Kaderschmiede“ des Boxclubs Görzig Fuhneland, stammen „Local Hero“ Marlon Dzemski (Weltergewicht / Görzig), der gegen den in der Tschechen Michal Slavik antritt, und der Ballenstedter Robin Rehse (Mittelgewicht), der auf Josef Lacina, ebenfalls aus Tschechien, trifft. Diese beiden 19-jährigen Talente aus dem „Team Deutschland“ haben nach der Amateurkarriere in Görzig gemeinsam ihre Profikarriere im Jahr 2022 mit vier siegreichen Kämpfen gestartet und gehen auch in der Berufsausbildung als Polizistenanwärter im „Gleichschritt“.

Tom Laske (20, Super-Leichtgewicht) aus Halle / Saale wird sich im Kampf gegen Jaroslav Kocka beweisen müssen und komplettiert das sehr junge Box-Quartett aus Sachsen-Anhalt.

Diese vier deutschen Talente aus dem „Team Deutschland“ werden unter den Fittichen von den SES-Trainern Dirk Dzemski und Robert Stieglitz entwickelt und sind mit viel Potential für die Zukunft ausgestattet.

Das Programm an diesem Abend in Görzig mit insgesamt sechs Profikämpfen wird mit den Kämpfen des Cruisergewichtlers Oronzo Birandi, gegen den in Leipzig lebenden Kameruner Michel Mbone, und den in Leipzig lebenden Halb-Schwergewichtler Chamseddine Lemjid gegen Filipe Da Silva abgerundet.

Eine begrenzte Zahl von Eintrittskarten ist nur an der Abendkasse vor Ort im Gemeindezentrum Görzig erhältlich!

Für alle Boxfans gibt es aber live aus Görzig den MDR-Stream „SPORT im Osten – Boxen LIve“ ab 19.30 Uhr!

Schreibe einen Kommentar