Culcay vs Hamilcaro: 15. Dezember Nürnberg

Am 15. Dezember kämpft Jack Culcay (13-0, 9 KOs) gegen den Franzosen Jean Michel Hamilcaro (17-4-3, 5 KOs) in Nürnberg. Der Amateur-Weltmeister von 2009 gewann den WBA-Intercontinental Titel gegen Frederic Serre in der o2 World Berlin im August dieses Jahres. Anschließend hat der talentierte Deutsche seinen Gürtel, zum ersten Mal, in einem Kampf mit Mark Thompson von Großbritannien am 29. September verteidigt.

Allerdings ist Hamilcaro nach Deutschland gereist mit großem Ehrgeiz. Der 26-Jährige war ein langsamer Starter zu Beginn seiner Karriere. Er ist aber in seinen letzten 13 Kämpfe ungeschlagen! Im Oktober 2011 gewann er den IBF International Meisterschaft gegen Lenny Bottai aus Italien. Seither verteidigte er den Titel zweimal – gewann einen Kampf durch TKO März gegen den argentinischen Marcelo Alejandro Rodriguez und kämpfte ein Unentschieden in einem Kampf mit dem Italiener Francesco Di Fiore.

Weiterlesen …

Yuriorkis Gamboa/Michael Farenas: 8. Dezember in Las Vegas

Yuriorkis Gamboa (21-0, 16 KO), das ehemalige Federgewicht, der olympisches Gold für seine Heimat Kuba gewann 2004 und jetzt in Miami, Florida wohnt, hat acht seiner bisherigen 11 Kämpfe durch KO gewonnen. Er wurde berühmt durch Siege über Orlando Salido, Jonathan Barros, Jorge Solis und Rogers Mtagwa.

Yuriorkis Gamboa wird an dem Abend Pacquiao-Marquez IV kämpfen. Das heißt, dass Gamboa und Top Rank wieder zusammen arbeiten werden.

Ende des Jahres 2006 setzte sich Yuriorkis Gamboa mit seinen Kollegen Odlanier Solís und Yan Barthelemí bei einem Trainingslager in Venezuela von der kubanischen Mannschaft ab und hat, beim Hamburger Boxstall Arena Box-Promotion, einen Profivertrag unterschrieben. Im April 2007 hat er in Hamburg das erste mal erfolgreich als Profiboxer geboxt und überzeugte durch gute Boxtechnik und schnelle Reflexe. Seine ersten Profikämpfe hatte er in Deutschland, bevor er nach Florida umzog und seitdem auch ansehnlich in den USA boxte.

Weiterlesen …

Bowie Tupou/Bryant Jennings: 8. Dezember Philadelphia

LAS VEGAS – Schwergewichts-Boxer Bowie Tupou, 22-2, 16 KOs, musste viele Meilen im Laufe seines Lebens reisen. Er wurde im Südpazifik Königreich Tonga geboren, in Australien aufgewachsen, zog nach Los Angeles für seine Box-Karriere, dann zog er nach Las Vegas um seine Chancen als professioneller Kämpfer zu verbessern. Nächste Woche wird Tupou sich weitere 2.500 Meilen bewegen, wenn er von Vegas nach Philadelphia fährt für den größten Kampf seiner Box-Karriere! Am 8. Dezember gegen Philly Bryant Jennings, 15-0, 7 KOs, für den USBA Schwergewichts-Champion.

Weiterlesen …