Bowie Tupou/Bryant Jennings: 8. Dezember Philadelphia

LAS VEGAS – Schwergewichts-Boxer Bowie Tupou, 22-2, 16 KOs, musste viele Meilen im Laufe seines Lebens reisen. Er wurde im Südpazifik Königreich Tonga geboren, in Australien aufgewachsen, zog nach Los Angeles für seine Box-Karriere, dann zog er nach Las Vegas um seine Chancen als professioneller Kämpfer zu verbessern. Nächste Woche wird Tupou sich weitere 2.500 Meilen bewegen, wenn er von Vegas nach Philadelphia fährt für den größten Kampf seiner Box-Karriere! Am 8. Dezember gegen Philly Bryant Jennings, 15-0, 7 KOs, für den USBA Schwergewichts-Champion.

Weiterlesen …Bowie Tupou/Bryant Jennings: 8. Dezember Philadelphia

Robert Guerrero bezwingt Andre Berto

WBC Interims-Weltmeister Robert Guerrero (31-1-1, 18 K.o.’s) hat in seinem erst zweiten Weltergewichtskampf in der Citizens Bank Arena in Ontario im US-Bundesstaat Kalifornien seinen Titel erfolgreich gegen Andre Berto (28-2, 22 K.o.’s) verteidigen können. Nach einem hochdramatischen, spannenden Kampf am Samstag von zwölf Runden werteten die Punktrichter den Kampf einstimmig 116:110 für den Interims-Titelträger der WBC Robert Guerrero. Durch seinen Sieg sichert sich der Weltmeister nun gute Chancen für einen möglichen Fight gegen Superstar Floyd Mayweather Jr.

Von der ersten Minute an startete das Duell mit einem starken Schlagabtausch. Bereits kurz nach Beginn ging Ex-Weltmeister Berto nach einem Schlag der Linken gegen seinen Kopf zu Boden. In der zweiten Runde wurde er nach einem Uppercut-Treffer erneut angezählt. Zudem wurde Bertos Sicht durch eine böse Schwellung unter dem rechten Auge stark beeinträchtigt. Auch in der dritten Runde lag der 29-Jährige Kalifornier Guerrero deutlich vorn und konnte durch Körpertreffer weiter punkten. Im weiteren Verlauf schien sich das Blatt jedoch zu wenden: Nachdem der ursprünglich aus dem Federgewicht stammende Guerrero den Kampf zuerst dominierte, kam Berto nun besser in das Duell hinein. So gelang es dem Mann aus Miami sich mit treffsicheren Aufwärtshaken durchzusetzen. Berto wurde im weiteren Verlauf sicherer und Guerrero musste einige heftige Uppercuts wegstecken. Im siebten Durchgang schien Berto erneut angeschlagen. Doch in der achten Runde fing sich der Ex-Weltmeister und Guerrero musste zahlreiche krachende Aufwärtshaken über sich ergehen lassen. Kurz angeschlagen und mit einem ebenfalls stark zugeschwollenem Auge kam ,,The Ghost“ Guerrero mit eingeschränkter Sicht in den Kampf zurück und landete zahlreiche Treffer.

Weiterlesen …Robert Guerrero bezwingt Andre Berto

Kentikian/Moreno: Susi Kentikian – „back to the roots“ ?

Eigentlich sollte der 1. Dezember der große Tag werden, an dem Susi Kentikian im „Burgwächter Castello“ Düsseldorf ihre bittere Niederlage gegen Melissa McMorrow auswätzen wollte. Bei ihrem Kampf im Mai 2012 verlor die 3-fach-Weltmeisterin aus Hamburg überraschend 2 ihrer 3 WM – Titel nach Punkten und gab darauf hin freiwillig auch ihren WBA – Weltmeistertitel zurück um ihn sich erneut zu verdienen.

McMorrow, die laut Kampfvertrag zu einem Rematch verpflichtet ist, hat diesen Rückkampf ohne Angabe von Gründen abgelehnt. Es macht keinen Sinn, darüber zu spekulieren, weshalb die Amerikanerin sich diesem zweiten Aufeinandertreffen bisher entzieht. Früher oder später wird sie sich ohne „Wenn und Aber“ Susi Kentikian stellen müssen.

Die Ex-Weltmeisterin bleibt jedoch nicht untätig oder wartet ab, bis sich McMorrow endlich mal entscheidet, ihre gute Leitung aus den ersten Kampf zu bestätigen. Im Gegenteil, Susi Kentikian wird am 1. Dezember bei der von Sturm – Boxpromotion organisierten „Super-Fight-Night“ um den zurück gegebenen WBA – WM – Gürtel kämpfen und sich diesen zum 2. mal verdienen wollen. Gegnerin in diesem WM – Kampf ist keine geringere als Carina Moreno, einer der am erbittertsten kämpfenden Frauen unter 112 Pfund. Moreno, die in 27 Kämpfen bisher 22 mal als Siegerin der Ring verlassen konnte, ist alles andere als eine leichte Aufbaugegnerin oder eine, die zum Verlieren kommt. Im Gegenteil, sie ist eine Boxerin, die bis zu letzten Gong alles gibt und selbst gegen eine Weltklasseboxerin wie Yesica Bopp nicht ko gegangen ist, sondern bis zum Schluss auf Augenhöhe kämpfte, auch wenn das damalige Punkturteil sehr zu ihren Ungunsten ausfiel. Die Chance auf einen Titelgewinn wird Moreno sehr ernst nehmen. Kentikian muss schon zu alter Stärke zurück finden um sich eindeutig durchzusetzen.

Weiterlesen …Kentikian/Moreno: Susi Kentikian – „back to the roots“ ?