Usyk gegen Chisora am 31. Oktober

Alexander Usyk wird am 31. Oktober 2020 gegen Derek Chisora in den Ring steigen. Der Kampf wird hinter verschlossenen Türen ausgetragen.

„Ich habe das Boxen wirklich vermisst“, sagte Usyk. „Ich arbeite hart in meinem Trainingslager, um am 31. Oktober eine spektakuläre Leistung zu zeigen“, so Usyk. Ich erwarte einen echten Test von Derek – er ist stark, zäh und widerstandsfähig. Er ist ein wirklich großer Kerl und er schlägt hart zu“.

Usyk erklärte, warum er ins Schwergewicht wechselte: „Als Cruiserweight habe ich als unangefochtener Champion alles erreicht, und jetzt gehe ich den gleichen Weg im Schwergewicht. Auf meinem neuen Weg muss ich mich mit Weltklasse-Schwergewichten messen, und Derek ist einer.

„Viele Leute sagen, dass Derek ein Monster ist, aber tief im Inneren ist er ein freundlicher Mann. Ich erwarte nicht, diese gute Seite an ihm zu sehen. Ich weiß, dass er mich brechen will, aber ich bin Wasser, Wind und Feuer zugleich. Derek Chisora, ich komme zu dir!“

FITE TV Live Stream: Naoya Inoue vs Jason Maloney LIVE in Deutschland ab 1 Uhr am 01. November

Chisora ist ähnlich scharf darauf, wieder in den Ring zu steigen.

„Usyk, ich war das ganze Jahr auf dich vorbereitet. Es ist ein Heimspiel für mich, und nach einem für alle so harten Jahr werde ich dem britischen Publikum die Halloween-Party geben, die es verdient hat, und endlich Rache für meinen Kumpel Tony Bellew nehmen“, sagt er.

„Die gestrige Nachricht von der Regierung ohne Fans zu boxen war ein Tritt in die Eier, deshalb ist es für den Boxsport so wichtig, sich mit diesem Kampf zu dieser Zeit zu revanchieren“, sagte der Promoter Eddie Hearn. „Man muss sich entweder zurücklehnen und sagen ‚es ist nicht möglich‘ oder einen Weg finden, es geschehen zu lassen, und ich muss dem Team Usyk, ‚Del Boy‘ und David Haye herzlich dafür danken, dass sie geduldig geblieben sind und geholfen haben, das Ganze über die Linie zu bringen.

„Es ist ein absoluter Knaller und ein Kampf, der für die Schwergewichtsklasse in den nächsten Monaten so wichtig ist. Wir haben kürzlich einen überwältigenden Sieg von Povetkin gesehen. Ich weiß, dass Chisora alles tun wird, um zu versuchen, den Sieg zu erringen, und dies wird eine weitere Nacht voller Schwergewichtsdrama werden!

Formella vs. Benn am 21. Nov. Auf #PovetkinWhyte2 Card!

2 Gedanken zu „Usyk gegen Chisora am 31. Oktober“

  1. Guter sehr unterhaltsamer Kampf wird’s bestimmt, hoffe SEHR das Usyk verliert was ich leider nicht glaube weil Chisora ist wirklich hart gesagt nur ein sehr guter Journeymen Boxer. Chisora verstehe ich nicht ganz, weil der Typ hatte schon Weltklasse nah Kämpfe aber auch richtige Journeymen nahe kämpfte, ich kapier ihn nicht deswegen würde ich sagen für mich eher ein sehr guter Journeymen. Und warum hoffe SEHR das Usyk verliert ist weil der nervt grad in SCHWERGEWICHT. Ist ein sehr guter technischer Boxer aber im Schwergewicht wird’s nicht reichen im Schwergewicht ist er langsamer und hat nicht genug power.
    Er blockiert nur unnötig den Super Kampf zwischen Joshua und Fury. Alles wegen die blöden Chefs von WBO, und er nutzt die Gelegenheit leider der Gauner. Gauner deshalb weil wenn er korrekt/fair wäre würde er zu Seite gehen für diesen Kampf, er ist sowieso Pflicht Herausforderer er wird sowieso dickes Geld machen wenn er gegen den Gewinner der beiden kämpft! Aber der will jetzt sofort als nächstes, es geht nur ums Geld, er will schnell zu sein Geld will nicht länger auf sein dicke Geld warten! Dabei verdienen diese Leute so oder so dickes Geld aber es reicht nicht, ES MUSS MEHR SEIN, und deshalb Ist Boxen LEIDER 20%Boxen 80%BUSINESS👎! Selbst wenn Usyk ein würdiger Gegner für Joshua od. Fury wäre (was er nicht ist) ist das für mich nicht fair dass er da jetzt zwischen Fury Joshua blockieren darf. Einfach bescheuert nur weil er der super Champion im Cruiser Gewicht war (was ich ja verstehe aber nicht auf diese Hartchor Pflicht Herausforderer art und weise)
    und selbst das sehe ich nicht ganz so wie die meisten das sehen. Er war im CruiserGewicht an der Spitze ja, aber nur für „kurze“ Zeit! Für mich ist ein Dominanz nicht 3-4 wichtige Gegner wegräumen innerhalb 2-3 Jahre und dann „Boxgott“ mäßig oder was??? Das muss länger weitergehen umso länger+starke Gegnern du hast und das halten kannst umso stärker wird deine Legende, was er bestimmt geschafft hätte ABER im CRUISERGEWICHT! und dagegen sage ich nichts aber dass man ihn jetzt schon mäßig zum Gott vom Cruiser Gewicht abgestempelt hat ist nicht richtig! aber er hätte das vielleicht geschafft diese Potenzial sehe ich dass er das geschafft hätte, wäre so mäßig zehn Jahre Weltmeister, ABER im CRUISERGEWICHT! Schwergewicht habe ich gesehen wird Nix!

Schreibe einen Kommentar

E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern