Peter Kadiru gegen Nicolas Espindola am 28. März In Magdeburg

WBC-Junioren-Weltmeister Peter Kadiru trifft in seiner ersten Titelverteidigung auf den Argentinier Kevin Nicolas Espindola

Der junge SES-Schwergewichtler Peter Kadiru (7-0-0 (3)) konnte sich im Januar in Hamburg zum WBC-Junioren-Weltmeister küren. Gegen den Tschechen Tomas Šálek gewann er in überzeugender Manier durch TKO in Runde 6. Der erst 22-jährige Schwergewichtler aus Hamburg, als überaus erfolgreicher Junior und u.a. Jugend-Olympiasieger 2014 jetzt im Profigeschäft hoch eingeschätzt, wird in Magdeburg seinen WBC-Junioren-WM-Titel das erste Mal verteidigen. Sein Gegner ist der 23-jährige Argentinier Kevin Nicolas Espindola (6-1-0 82)) aus Buenos Aires.

O-Töne aus dem Pressetraining in der Hamburger Boxsporthalle Braamkamp:

Peter Kadiru, Junioren-Weltmeister: „Espindola ist deutlich kleiner als ich, nur 1,83 m, aber er ist schnell, kompakt, sucht den schnellen Weg über die rechte Seite. Ich muss darum meine Vorteile in der Größe ausnutzen, ihn aus der Distanz dominieren. Nach dem tollen ersten Profijahr und meinen WM-Sieg gegen Tomas Šálek habe ich mich immer weiter verbessert. Ich will aber noch viel lernen und mit dem Kampf gegen den Argentinier will ich diesen Weg erfolgreich weiter gehen!“

Christian Morales, Trainer Kadiru: „Peters erstes Profijahr war grandios. Wir haben ein bisschen davon geträumt im Ausland zu boxen und hier in Hamburg einen großen Kampfabend zu haben. Dies ist alles in Erfüllung gegangen. Klar ist, wir haben in SES Boxing einen tollen Partner an unserer Seite – den Stärksten, den man sich in Deutschland wünschen kann.“

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Das erste Jahr von Peter ist einmalig verlaufen. Es war schon glänzend, was der Junge abgeliefert hat und wie er mit den hohen Erwartungen aus den großen Erfolgen in seiner Amateurkarriere, z.B. als Jugend-Olympiasieger, umgegangen ist. Wir hoffen, dass es so weiter geht. Er wird aber weiter sorgsam aufgebaut, denn er ist ja noch sehr jung!“

Das Erste wird diese SES-Box-Gala mit seiner Sendung „Sportschau – Boxen live“ ab 23.30 Uhr übertragen.

Thema:  Bösel vs Dunn in der GETEC-Arena Magdeburg muss verschoben werden!

Auch der US-TV-Sender ESPN+ wird, wie auch der australische Sender FOX Sport und weitere Sender weltweit, diesen SES-Kampfabend live übertragen.

Eintrittskarten für diese große SES-Box-Gala in der GETEC-Arena sind noch unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

27 Shares
E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern