Hauptkampf in Hamburg: Victor Faust am 21. März wieder im Ring

Es geht weiter für EC Boxings Neuverpflichtung Victor Faust. Bei seinem Debüt beeindruckte er durch einen vorzeitigen Sieg in der ersten Runde über den Weißrussen Andrei Mazanik, doch nun steht bereits der nächste Test vor der Tür. Im hauseigenen Gym in Hamburg wird EC Boxing am 21. März einen Kampfabend abhalten, bei dem Faust als Headliner in den Ring steigen wird. Gegen wen er dabei die Fäuste fliegen lässt, wird in den nächsten Tagen öffentlich gemacht.

„Wir wollen Victor aktiv halten. Gerade in seinem ersten Profijahr soll er so oft wie möglich boxen. Das gibt ihm die Gelegenheit, sich schnell an den Profisport zu gewöhnen. Mittelfristig soll es für ihn schon um Titel gehen“, so Promoter Erol Ceylan über seinen neuen Schützling. Faust hatte über viele Jahre hinweg in der Spitze des internationalen Amateurboxens große Erfolge gefeiert, doch um auch im bezahlten Geschäft ganz nach oben zu kommen, benötigt es einen guten, kontinuierlichen Aufbau.

Eigentlich war für den fast zwei Meter große Hüne schon das Schnuppern von internationaler Luft vorgesehen. Er sollte im Rahmenprogramm des angedachten Duells zwischen Tony Yoka und EC Boxings Christian Hammer in Frankreich sein Können unter Beweis stellen, doch da diese Veranstaltung nun nicht stattfinden wird, boxt Faust jetzt erstmals in Hamburg. Im selben Ring, wo es am 21. März zur Sache gehen wird, schwitzt der Ukrainer derzeit für seinen Erfolg. Unter den wachsamen Augen von Trainer Bülent Baser wird konsequent gearbeitet.

In den nächsten Wochen stehen dann zusätzlich die Sparringseinheiten auf dem Programm, wo der 27-Jährige sich auch mit den Teamkollegen von EC Boxing duellieren wird. Ideal für alle Beteiligten, um voneinander zu lernen. Außerhalb des Rings kann Faust zudem auf die jahrelange Erfahrung seiner Manager Andrey Kotelnik und Peter Hanraths zurückgreifen. Für die neue Hoffnung im Schwergewicht wird nichts dem Zufall überlassen.

Thema:  Heute vor 10 Jahren: Michael Wallisch gibt Profi-Debüt

Weitere Details zu den Kämpfen am 21. März erfolgen in Kürze. Sicher ist jedoch, dass diverse Gesichter aus dem Hamburger Boxstall an dem Tag das Seilgeviert betreten werden.

Schreibe einen Kommentar

E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern