Home Events Jack Culcay vs Abass Baraou – Berlin – 28. Aug. (Sport1)
Deutschlands „Kampf des Jahres“ um die WM-Chance zwischen Abass Baraou von Team Sauerland und Jack Culcay von AGON: SPORT1 überträgt Box-Gala aus Berlin am 28. August ab 21:00 Uhr live im Free-TV

Jack Culcay vs Abass Baraou – Berlin – 28. Aug. (Sport1)

Deutschlands „Kampf des Jahres“ um die WM-Chance zwischen Abass Baraou von Team Sauerland und Jack Culcay von AGON: SPORT1 überträgt Box-Gala aus Berlin am 28. August ab 21:00 Uhr live im Free-TV

Ring frei für den Showdown der beiden besten deutschen Boxer im Superweltergewicht – live auf SPORT1: Für den Hauptkampf der Box-Gala von AGON Sports & Events steigen Abass Baraou und Jack Culcay am Freitag, 28. August, in den Ring. Dabei steht viel auf dem Spiel, denn der Sieger ist für den nächsten Ausscheidungskampf um die WM der IBF im Superweltergewicht gesetzt. Mit dem Comeback von Vincent Feigenbutz steht an diesem Abend ein weiteres Box-Highlight auf dem Programm. Ein halbes Jahr nach seinem verlorenen US-Debüt gegen Caleb Plant kehrt der Karlsruher gegen Jama Saidi zurück. SPORT1 überträgt den Kampfabend aus den Berliner HAVELSTUDIOS live ab 21:00 Uhr im Free-TV sowie parallel im 24/7-Livestream auf SPORT1.de. Als Kommentator ist Tobias Drews vor Ort im Einsatz.

Generationen-Duell auf Augenhöhe

Mit dem Ex-Weltmeister und amtierenden WBO International Champion Jack Culcay wartet auf Abass Baraou von Team Sauerland die bislang größte Herausforderung seiner jungen Karriere. Im Gegensatz zu Culcay ist der 25-jährige WBC International Titelträger aus Aalen in seinen bisherigen neun Profikämpfen zwar noch ungeschlagen, sein Gegner von AGON bringt dafür aber die Erfahrung aus 32 Duellen (28 Siege, 4 Niederlagen) mit. Zudem wird der 34-jährige aus dem südhessischen Pfungstadt in der deutschen Rangliste an der Spitze und damit knapp vor Baraou geführt. Der Sieger des deutschen Topduells übernimmt den zweiten Platz in der IBF-Rangliste und ist damit sicher für einen WM-Ausscheidungskampf qualifiziert.

Wie verkraftet Feigenbutz den geplatzten WM-Traum

Hochspannung verspricht auch das Comeback von Vincent Feigenbutz des Teams Sauerland an diesem Abend. Der 24-jährige Karlsruher musste sich im Februar dieses Jahres in Nashville dem amtierenden IBF-Weltmeister Caleb Plant durch technischen K.o. in der zehnten Runde geschlagen geben. Nun will Feigenbutz einen neuen Angriff auf die Weltspitze starten – die erste Hürde heißt Jama Saidi. Der gebürtige Dürener kassierte im Vorjahr gegen Jack Culcay im 17. Profikampf seine erste Niederlage, der ehemalige IBF Europameister ist daher nicht zu unterschätzen. Davor treffen in den Berliner HAVELSTUDIOS Thomas Piccirillo aus Köln und Vincenzo Gualtieri aus Wuppertal aufeinander. Das Duell um den deutschen Mittelgewichtstitel des BDB überträgt SPORT1 vor den beiden Kämpfen Feigenbutz gegen Saidi und Culcay gegen Baraou am Freitag, 28. August, live ab 21:00 Uhr im Free-TV.

Ready to Rumble: AGON Sports & Events und Team Sauerland einigen sich auf Boxkampf zwischen Jack Culcay und Abass Baraou

Das „Match of the Year!“ steht. Der Boxkampf zwischen Team Sauerlands Superweltergewichtler Abass Baraou, 25 und AGONs Jack Culcay, 34, wird am 28. August in den Berliner HAVELSTUDIOS ausgetragen. Darauf einigten sich die beiden Boxställe nach konstruktiven Gesprächen.

Erneut trotzt AGONs CEO Ingo Volckmann der Corona-Krise und bietet den boxaffinen Sportfans wieder attraktive Kämpfe an.

Den Hauptkampf bestreiten Jack Culcay (28 Siege – 4 Niederlagen), Ex-Weltmeister der Amateure und Profis sowie International Champ der WBO und der WBC International Titelträger Abass Baraou (9 Siege).

Der Gewinner des Kampfes übernimmt Rang zwei im IBF Superweltergewicht und ist damit für den nächsten Ausscheidungskampf um die Weltmeisterschaft gesetzt. Es ist ein Kampf der Superlative, denn es stehen sich die aktuelle Nummer eins der Deutschen Rangliste (Jack Culcay) und die Nummer zwei gegenüber. Auch bei den olympischen Boxern waren sie die Besten. Culcay wurde 2009 in Mailand Weltmeister und hinterließ bei den Amateuren eine schmerzhafte Lücke, die Abass Baraou erst bei der WM 2017 in Hamburg durch seinen dritten Platz schließen konnte.

Jack Culcay wird von AGON Headcoach Michael Stachewicz in Berlin vorbereitet. Auch Abass Baraou hatte wegen Corona zuletzt in Berlin trainiert. Da die Einreisebedingungen nach England gelockert wurden, wird Baraou nun nach London zurückkehren und sich gemeinsam mit seinem Coach Adam Booth auf den Fight vorbereiten. Booth war der Trainer des WBA-Schwergewichtsweltmeisters David Haye.

Abass Baraou: „Ich freue mich sehr auf diesen Kampf und bin mehr als bereit, ihn anzugehen. Für mich und das Team Sauerland war es von Anfang an klar, dass wir den Kampf annehmen. Jack ist ein großer Kämpfer mit viel Erfahrung, aber ich bin mir sicher, dass ich ihn schlagen kann und schlagen werde. Zusammen mit meinem Team werde ich mich optimal vorbereiten und auf dem Weg die Nummer eins in Deutschland zu werden, nichts dem Zufall überlassen.“

Jack Culcay: „Der Fight gehört zu den sportlichen Herausforderungen, die ich suche: Kämpfe auf Augenhöhe gegen starke Athleten wie Abass Baraou.
Es wird ein großartiges Gefecht für die Fans und eine harte Schlacht zwischen den besten Superweltergewichtlern Deutschlands. Im nationalen Ranking bin ich die Nummer eins und das werde ich auch nach dem Kampf sein.
Vielen Dank Ingo, dass du mir meinen Wunsch erfüllt hast. Lass uns diese Aufgabe gemeinsam meistern!“

Nisse Sauerland: „Ich freue mich sehr, dass AGON und das Team Sauerland diesen großartigen Kampf nach guten und fairen Verhandlungen auf den Weg bringen konnten. Es ist bewundernswert, dass Abass den Mut hat, bereits in seinem zehnten Kampf gegen einen Weltklasseboxer wie Jack anzutreten. Jack war ja auch in unseren Diensten und wir lernten ihn damals schätzen. Aber nun ist die Zeit von Abass, ihm gehört die Zukunft!“

Ingo Volckmann: „AGON war der erster Boxstall, der trotz Corona einen fabelhaften Event bereits im Juni organisierte. Mit dem Fight zwischen zwei der weltweit besten Superweltergewichtler werden wir daran nahtlos anknüpfen. Für mich steht der Wettstreit zwischen Jack Culcay und Abass Baraou für feinstes Boxen. Es ist ein weiterer Meilenstein in unserer jungen Stallgeschichte und ich bin mir sicher, dass Jack auf seinem Weg zur WM durch niemanden aufgehalten wird.“

Der Event findet am 28.8. in den Berliner HAVELSTUDIOS statt.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Aug 28 2020

Uhrzeit

All Day

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/Toronto
  • Datum: Aug 28 2020
  • Zeit: All Day

Ort

Berliner HAVELSTUDIOS
Havelchaussee 161, 14055 Berlin
AGON Sports

Veranstalter

AGON Sports
Phone
030 214802811
E-Mail
info@agon-sports.de
Website
http://www.agon-sports.com

Boxer

Wetter

Klar
Klar
27 °C
°Imperial
Wind: 11 KPH
Feuchtigkeit: 42 %
Feels like: 29 °C
X
QR Code

Schreibe einen Kommentar

20 Shares
E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern