„El Pistolero“ – Die ungewöhnliche Geschichte des Deniz Ilbay

Er ist der „Neue“ im Sauerland-Stall und hat mit seinen 23 Jahren bereits eine ungewöhnliche sportliche Karriere hingelegt. Am 1. Dezember (live auf SPORT1) boxt Deniz Ilbay gegen Denis Krieger in der Gummersbachener Schwalbe-Arena.

Vor dem ersten Auftritt Ilbays im Sauerland-Dress ist die „Kölsche Frohnatur“ bis in die Haarspitzen motiviert. „Mein erster Kampf für DEN deutschen Boxstall, nicht weit entfernt von Köln – das ist wird eine Super-Sache“, sagt Ilbay.

Trotz seiner 23 Jahre hat er schon viel im Kampfsport erlebt. Bereits mit vier Jahren steigt er als jüngster deutscher Kampfsportler in den Ring. Sein Vater Garip, der das deutsche MuayThai- und Kickboxen mitgeprägt hat, trainiert seinen Sohn von Beginn an. Nach über 100 Kämpfen (!), deutschen sowie europäischen Meistertiteln im MuayThai und Kickboxen ist aber Schluss. Deniz Ilbay: „Meine Füßen hätten das nicht länger mitgemacht. Deshalb haben mein Vater und ich uns gesagt, dass wir es mit dem Boxen ausprobieren“.

Eine gute Entscheidung, denn Ilbay verliert in 21 Kämpfen nur ein Mal! In Las Vegas unterliegt er nach hartem Kampf dem Litauer Egidijus Kavaliauskas nach Punkten, aber erntet viel Lob (u.a. von Roy Jones Jr.) und macht sich – auch in der deutschen Boxszene – einen Namen (u.a. bei Team Sauerland – was später zum Profivertrag führte).

Bis zum Vertragsabschluss bei Sauerland wurde Ilbay aber nichts geschenkt. Zusammen mit seinem Vater Garip und Freunden wird die gesamte Karriere (u.a. Kämpfe und Trainingslager in den USA) in Eigen-Regie finanziert.

„Mit kleinen Sponsoren und der Unterstützung von Freunden haben wir es irgendwie immer hinbekommen“, sagt Deniz. Und ergänzt: „Verdient habe ich mit dem Boxen bislang allerdings nicht so viel“.

Das soll sich unter der Promotion von Sauerland ändern. „Zunächst werde ich Denis Krieger besiegen – und dann richtig angreifen, mich in den Weltranglisten hocharbeiten und dann um Titel boxen Mit einem starken Partner wie Sauerland an meiner Seite wird das klappen“, sagt der sympathische Kölner.

Tickets für die Box-Gala in Gummersbach am 1. Dezember gibt es ab sofort unter www.ticketmaster.de, der telefonischen Karten-Hotline 01806 – 999 0000 sowie unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern