Usyk vs Chisora am Samstag ab 19 Uhr LIVE auf DAZN

Dereck Chisora sagt dass er gegen Alexander Usyk am Samstag (LIVE ab 19 Uhr auf DAZN in Deutschland) in ihrem Kampf in Wembley in London, England, ganz sicher nicht verlieren wird.

Chisora (32:9, 23 KOs) hat zwar großen Respekt vor Usyk (17:0, 13 KO) als Boxer, was ihn aber keinesfalls daran hindern wird den KO Sieg anzustreben. Der Gewinner des Kampfes wird WBO-Pflichtherausforderer von Anthony Joshua sein.

„Usyk gefällt mir. Er ist ein lustiger Typ. Usyk postet gerne tanz clips auf Social Media“, sagte Chisora. „Er ist ein großartiger Tänzer und ein großartiger Komiker, ich bin beigeistert aber im Ring hört der Spass auf!

„Ich respektiere ihn sehr. Er ist ein unglaublicher Boxer. Er ist ein guter Kämpfer. Es gibt kein böses Blut zwischen uns denn man kann kein böses Blut mit jemandem haben, der nicht wirklich Englisch sprechen oder verstehen kann. Ich mag ihn.

„Ich bin ein großer Fan. Ich denke, wenn wir in den Ring steigen, werden wir alles geben. Ich will mich selbst nicht enttäuschen. Ich will mein Bestes geben. Wenn alles gesagt und getan ist, will ich nicht zurückblicken und sagen: „Ich hätte es besser machen können.

Felix Sturm gibt Comeback im Universum-Gym

„Ich gebe im Training alles, damit ich im Kampf alles geben kann“, sagte Chisora.

Dereck Chisora sagt dass er gegen  Alexander Usyk am Samstag (LIVE ab 19 Uhr auf DAZN in Deutschland) in ihrem Kampf in Wembley in London, England, ganz sicher nicht verlieren wird.

Dereck Chisora sagt dass er gegen  Alexander Usyk am Samstag (LIVE ab 19 Uhr auf DAZN in Deutschland) in ihrem Kampf in Wembley in London, England, ganz sicher nicht verlieren wird.

Dereck Chisora sagt dass er gegen  Alexander Usyk am Samstag (LIVE ab 19 Uhr auf DAZN in Deutschland) in ihrem Kampf in Wembley in London, England, ganz sicher nicht verlieren wird.

Dereck Chisora sagt dass er gegen  Alexander Usyk am Samstag (LIVE ab 19 Uhr auf DAZN in Deutschland) in ihrem Kampf in Wembley in London, England, ganz sicher nicht verlieren wird.

Dereck Chisora sagt dass er gegen  Alexander Usyk am Samstag (LIVE ab 19 Uhr auf DAZN in Deutschland) in ihrem Kampf in Wembley in London, England, ganz sicher nicht verlieren wird.

Dereck Chisora sagt dass er gegen  Alexander Usyk am Samstag (LIVE ab 19 Uhr auf DAZN in Deutschland) in ihrem Kampf in Wembley in London, England, ganz sicher nicht verlieren wird.

Jaime Munguia vs Tureano Johnson LIVE ab 1 Uhr auf DAZN in der Nacht von Freitag zu Samstag

Jaime Munguia (35-0, 28 KOs) kehrt am Freitag in den Ring zurück gegen Tureano Johnson (21-2-1, 15 KOs) in einem 12-Runden-Kampf im Fantasy Springs Resort Casino. Der Kampf wird LIVE auf DAZN übertragen.

„Jaime Munguia hat alle Qualitäten um Mexikos nächster Box-Superstar zu werden“, sagte Promoter Oscar De La Hoya. „Er ist zäh, charismatisch und hat das Talent sowohl im Mittelgewicht als auch im Supermittelgewicht Weltmeister zu werden.

Munguia bezwang im Mai Sadam „World Kid“ Ali und gewann damit den WBO-Weltmeistertitel im Junioren-Mittelgewicht. Munguia verteidigte seinen Titel dann gegen Liam „Beefy“ Smith, Brandon Cook, Takeshi Inoue, Dennis Hogan und Patrick Allotey.

Nach fünf Verteidigungen im Junioren-Mittelgewicht holte sich Munguia auch den WBO-Titel im Interkontinentalen Mittelgewicht gegen „Spike“ O’Sullivan. Jetzt steht er gegen den kampferprobten Krieger Tureano Johnson vor seiner bisher härtesten Prüfung. Tureano Johnson überzeugte zuletzt mit einem beeindruckenden K.o.-Sieg gegen Jason Quigley, was er auch gegen Munguia tun will.

Felix Sturm is back, boxt am 19.12!

„Es ist eine große Ehre, in diesen schweren Zeiten zurückzukehren“, sagte Jaime Munguia. „Ich hoffe, den Fans gute Unterhaltung bieten zu können, während die Welt langsam zur Normalität zurückzukehren beginnt. Gleichzeitig habe ich mit meinem Team im Ceremonial Center in Otomi [Mexiko] trainiert und meine Skills verbessert, und ich werde allen zeigen, dass Jaime Munguia für die Besten der Division bereit ist“.

„Ich freue mich auf die Gelegenheit, gegen Jaime Munguia zu kämpfen“, sagte Tureano Johnson. „Die Rückschläge, die ich in meiner Karriere erlebt habe, haben mich nur noch stärker gemacht. Munguia ist ein harter, ungeschlagener Boxer, aber ich werde ihm seine erste Niederlage bei meinem Streben, Weltmeister im Mittelgewicht zu werden, beibringen“, sagte Johnson.

Munguia vs. Johnson ist ein 12-Runden-Kampf um den interkontinentalen Mittelgewichtstitel der WBO. Der Kampf findet am Freitag, den 30. Oktober im Fantasy Springs Resort Casino statt und wird exklusiv auf DAZN live übertragen.

4 Gedanken zu „Usyk vs Chisora am Samstag ab 19 Uhr LIVE auf DAZN“

  1. Der usyk besteht auf ein WM fight der Gauner.
    Ich hoffe das AJ den WBO Titel vakant macht Damit dieser Idiot NICHT zu diesem LÄCHERLICHEN Kampf gegen AJ kommt.
    Dann musst üsyk sehr wahrscheinlich gegen D.Dubois Kämpfen und DD wird ihn AUSKNOCKTEN.
    Ich lese andere Kommentare bei andere Box Seite und ich komm mir wirklich wie im falschen Film vor, die loben radikal seine Leistung gegen Chisora! Und zwar gegen ein sehr schlechten Chisora darum geht’s ja, Der GEGNER macht doch einen Boxer gut oder schlecht sein Gegner und usyk Sein Gegner (Chisora) war grottenschlecht und trotzdem wird usyk gelobt👎 also die die den loben haben ECHT null Ahnung, echt traurig dass die Leute wirklich wirklich OFFENSICHTLICH keine Ahnung vom Boxen haben und so ein SCHEISS schreiben!!!

    Antworten
  2. Was ein schwache enttäuschende Leistung vom usyk gegen einen schwachen schlechten langsamen Ideenlosen und mit schlechten Kondition Chisora👎
    Und Das schlimme für mich an der Sache ist das da allen Ernstes Leute gibt die meinen usyk seine Leistung war gestern gut, schreiben auch noch das Er „gute Meidbewegung hatte gegen ein starken Chisora“ und so unrealistische Kommentare bei Boxen Nachrichten Seite schreiben/sagen die.😂 Man diese Menschen haben leider null Ahnung vom Boxen die Schaden sogar in Wirklichkeit nur dem Boxsport die das schreiben! Sind die vielleicht besoffen od. so während die Boxen gucken? Weil ich verstehe den Sinn wirklich nicht warum man etwas eindeutiges anderster darstellt

    (Hab z.b. bei ein Box Nachrichten Seite heute die Kommentare gelesen da gibt es 1-2 Leute die loben und vergleichen wirklich allen ernstes usyk mit Joshua und so, das usyk außer Fury jeder besiegen könnte und sein Leistung Gut war usw. Leute der usyk würde gegen Top Ten Boxer egal wer, Ko verlieren UND gegen Chisora hat er NUR gewonnen weil Chisora zu SCHLECHT war gestern!!! Und der usyk hatte/war bis zu 4.5.6.Runde sehr überfordert, fast über Respekt gehabt, Obwohl Chisora nicht viel gemacht hat außer nur SEHR BERECHENBAR drauf gestürmt ist und seine Schläge waren so langsam so offen keine Deckung ideenlos kein gute Kondition aber trotzdem war der usyk wie in Panik mäßig und am anfang pure Überlebens Kampf fast, dann hat er erst irgendwann erkannt dass Chisora total Schrott und fast kein Gefahr mehr ist dann hat er erst bissl Selbstbewusstsein getankt und angefangen was zu machen, aber auch das war alles sehr enttäuschend, also im Schwergewicht Ist er eine NULL! Und alle die jetzt vielleicht meinen usyk würde noch bisschen Zeit brauchen (wie der DAZN Kommentator) oder meinen der braucht halt bis er im Kampf auf Betriebstemperatur mäßig kommt.. Leute usyk wird von jedem anderen besseren überrollt im Schwergewicht, Zb. ein Povetkin trotz 41J. frisst ihn auf wenn er ihn stellt.
    Hoffentlich kämpft er gegen Povetkin oder so vor Joshua fight damit die anderen blinden parteiisch „Experten“ Leute dann sehen.
    Kein Ahnung wie die Leute gucken? Oder was boxen für solche Leute bedeutet? Check ich nicht gegen einen grottenschlechten Chisora war usyk fast Ängstlich u. hatte Riesen Probleme bis zur mind.4./5.Runde ungefähr und ab da wie gesagt NUR weil Chisora nachgelassen hat und er gesehen hat Chisora ist keine Gefahr mehr, Chisora offen wie Scheunentor, schlechte Kondition ideenlos, langsame und weit ausgeholte Schläge, Schläge wo du dich locker rechtzeitig weg bewegen kannst, also sehr sehr wenig gefahr seitens Chisora GESTERN! Und von DAZN die zwei „Kommentatoren“ die haben ja auch wirklich fast alles gegeben um den usyk schön zu reden, obwohl die selber (offensichtlich) wussten der hat eigentlich total enttäuscht, haben die auch gezeigt ihre Enttäuschung Aber dann unauffällig trotzdem total versucht zu verschönern👎 Zb. Als von den DAZN (Möchtegern) Kommentatoren einer ALLEN ERNSTES sagte „E.Holyfield hätte doch auch bisschen gebraucht bis er im Schwergewicht ankam! Also hätte usyk auch noch bisschen Zeit“ Die Leute stehen da und gelten als (DAZN)Experte/Kommentatoren.
    Die (oder solche) geben falsche Infos und stellen auch das Boxen (fast immer) falsch dar 👎 (also diese Info mit Holyfield stimmt definitiv nicht, Der hat direkt im Schwergewicht eingeschlagen) Holyfield hat direkt im Schwergewicht geboxt OHNE Eingewöhnungs Zeit, und mit seiner „Bombenanschläge“ der war direkt ein richtiges Schwergewicht, von Sein kraft her mein ich jetzt, nicht unbedingt vom Körper Gewicht her da war er „nur“ um die 100kg, aber von Kraft von seine innere Natur Stärke her ein Schwergewicht ist deswegen konnte er auch im Schwergewicht bleiben bzw mit dominieren. Er hatte „Bomben“ in den Fäusten, konnte auch einstecken u.v.m., und das braucht man fürs Schwergewicht, du kommst nicht weit wenn du keine gewisse Schlagkraft und Körperliche Stabilität/Standhaftigkeit fürs HW hast, dann kannst du noch so technisch der beste sein wirst zusammen brechen oder ganze zwölf Runden um Leben rennen😉 aber das ist ja dann auch kein Boxen mehr was manche Aber trotzdem als Boxen sehen WOLLEN. Also der usyk hat gar nix was Kraft und körperliche Stabilität angeht fürs HW. (gegen Chisora hat er meistens schon unstabil gewackelt ohne das er richtig getroffen wurde, Chisora’s Gewicht hat schon gereicht) ER hat weder Bomben in den Fäusten noch hat er die körperliche Stabilität/Standhaftigkeit,nur technisch gut und das reicht nicht. Weil wenn er diese Technik nicht im Schwergewicht nutzen kann ausspielen und durchsetzen kann (Und das kann er DEFINITIV nicht Weil er zu sehr mit abhauen für seine „Sicherheit“ beschäftigt ist/wird) was hat das dann noch für einen Wert? GAR KEINS, Er kann nichts machen im HW, das hat man gestern GANZ DEUTLICH gegen einen SCHLECHTEN Gegner gesehen was will er gegen die guten machen??? Und dann verteidigen manche Superexperten noch usyk seine Leistung als wäre es Gut was hat das mit Boxen zu tun frag ich mich wenn man solche Boxer (usyk) die „grottenschlechte“ Gegner (in diesen Fall Chisora) nicht dominant besiegen kann, aber „alle“ trotzdem seine Leistung gut darstellen, dann ist das nur Parteiisch, Sympathie…aber das ist KEINE wahre Beurteilung/Meinung und von der WAHRHEIT weit entfernt.

    Antworten
  3. Komm Chisora leg den usyk schön schlafen,
    Ich hoffe und glaube auch dran, Chisora muss so Kämpfen wie z.b. gegen D.Whyte gekämpft hat dann bin ich mir fast sicher dass der ihn zum schlafen bringen wird.
    Hoffe fürs Boxen das usyk verliert und er sich wieder ab macht vom Schwergewicht weil der Typ der will NUR mehr Geld machen der ist kein wirkliche Gefahr fürs Schwergewicht der will doch NUR Geld machen und deswegen soll er sich ab machen im Schwergewicht. Dann könnten wir auch in Ruhe auf Fury vs Joshua warten, ein UNNÖTIGES Hindernis weniger wenn dieser Geldgeiler Boxer usyk verliert.

    P.s.
    Genau sowas meine ich als ich geschrieben hatte: „nur gut als Boxer reicht nicht, Charakter ist auch wichtig das trifft auch bei usyk zu, eigentlich top Kämpfer ABER in Cruisergewicht. Aber er will trotzdem wegen sein GELDGIER ins Schwergewicht obwohl er da nichts bewegen kann aber wegen Geld und das ist ein no go in meinem Augen, er ist auch mehr ein Geldgeiler Boxer.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern