David Haye – Nächster Kampf am 6. Juli gegen Tony Thompson

Laut britschen Presseberichten will Ex-Weltmeister David Haye (26(24)-2(1)-0) am 6. Juli in den Ring zurückkehren. Gegner: Tony Thompson. Die Wahl des Gegners kommt zwar etwas überraschend, ist aber nach Thomsons Sieg über Price durchaus logisch und lässt sich in Großbritannien gut verkaufen. Hayes letzter Kampf fand am 14. Juli 2012 im Upton Park London statt. Gegner war damals Dereck Chisora, den er durch TKO 5 besiegen konnte. Dieser Kampf sorgte bereits im Vorfeld für viel Aufsehen. Beide, sowohl Chisora und auch Haye hatten in dieser Situation jeweils einen Kampf gegen die Klitschkos verloren und diese Situation genutzt um ein wohl eher inszeniertes als echtes Hassduell zu promoten. Der Verband „British Boxing Board of Control“ war nicht besonders begeistert von dieser Idee und beide kämpften mit einer luxemburgischen Lizenz. Haye, der sich ja eigentlich nach mehrfachen eigenen Erklärungen aus dem aktiven Boxsport zurückziehen wollte, hatte in der Folge dieses Kampfes immer wieder versucht entweder einen 2. Kampf gegen Waldimir Klitschko zu bekommen oder einen Kampf um die WBC-Krone von Vitali Klitschko. Nicht wenige Boxfans würden ihm gegen Vitali Klitschko gute Siegchancen zutrauen, wenn er offensiver boxt, als gegen Wladimir, wo er leider enttäuschend zurückhaltend war. Da bisher keinerlei akzeptable Einigungen mit den Klitschkos zu erzielen waren, will Haye nun wahrscheinlich versuchen durch einen Eliminator-Kampf Pfichtherausforderer von Vitali Klitschko zu werden. Ein zweiter Kampf gegen Wladimir scheint eher unwahrscheinlich.

Schaut man sich die WBC-Rangliste an, stehen auf Platz 1 Arreola und auf Platz 2 Stiverne. Beide werden im April gegeneinander kämpfen. Auf Platz 3 findet sich Banks, der als Klitschko-Zögling wohl kaum gegen Vitali Klitschko kämpfen wird. Auf Platz 4 findet sich Tyso Fury, gegen den Haye eigentlich schon längst hätte boxen sollen, wenn er sich auf der WBC-Leiter weiter nach oben kämpfen wollte. Fury wird ebenfalls im April einen Kampf gegen Cunningham machen.

Jetzt platzt die Meldung heraus, dass Haye gegen den Price-Bezwinger Tony Thompson kämpfen will. Damit hat er einen Weg gewählt, der an allen anderen bisherigen Überlegungen vorbeigeht und man kann nicht unbedingt sicher sein, ob Haye nur die Gunst der Stunde nutzt um einen wegen des Price-Sieges attraktiven Thompson zu boxen oder ob er ernsthaft daran interessiert ist, Pflichtherausforderer von Vitali Klitschko zu werden. Auf jeden Fall hat Haye mit diesem Kampf gegen Thompson wieder einmal eine gute Wahl getroffen. Nicht zuletzt mit Blick auf die zu erwartenden Börsen.

Edit: Der Kampf gegen Thompson wurde bei boxrec bereits wieder rausgenommen. Statt dessen twittert Manuel Charr, dass er gegen Haye boxen wird – was auch immer man davon halten soll.

E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern