Christina Hammer boxt um WBC-Interims und WIBF WM

Lady“ Hammer boxt um WBC-Interims- und WIBF-WM

In München: Christina Hammer trifft auf Sanna Turunen

Petko’s Boxing, dessen Namensgeber der dreimalige Promoter des Jahres Alexander Petkovic ist, hat ein hochkarätiges Showprogramm geschaffen und greift am 31. Oktober endlich wieder in der Landeshauptstadt Bayerns an! Dank eines eng mit den Behörden abgestimmten Hygienekonzepts, kann „Petko“ in Zusammenarbeit mit Star-Koch Alfons Schuhbeck, der an diesem Abend ein 5-Gänge-Menü servieren wird, im Münchner Infinity Hotel vor Zuschauern die „Dinner & Boxing Night“ veranstalten.

Zur „Dinner & Boxing Night“ in München soll Christina Hammer nicht nur um die Interims-Weltmeisterschaft des WBC im Supermittelgewicht boxen, sondern nun auch um den vakanten WM-Titel der WIBF, deren berühmteste Weltmeisterin zweifelsohne Regina Halmich war, die im ZDF ein Millionenpublikum vor die Bildschirme lockte. Präsident der WIBF ist seit einigen Monaten der Hanauer Dipl. Ing. Ulrich Bittner, der dem Kampf schon entgegenfiebert: „Ich freue mich sehr, dass Christina Hammer um unseren Titel boxen wird. Sie ist derzeit Deutschlands erfolgreichste Profiboxerin und zählt auch international zu den Besten. Sie wäre für unseren Verband, nach dessen Neuausrichtung, ein hervorragendes Aushängeschild!“

Krasniqi: KO-Sieg über Bösel / Kadiru neuer Deutscher Meister!

Als Gegnerin verpflichtete Petko’s Boxing dabei die Nummer 11 der unabhängigen Weltrangliste Sanna Turunen. Die Finnin stand bereits bei mehreren Titelkämpfen im Ring und konnte sich in zehn Profikämpfen sechsmal als Siegerin durchsetzen.

„Wir sind froh, eine Gegnerin gefunden zu haben, die sich Christina stellen will. Es war leider sehr schwer in der ohnehin vergleichbar dünn besetzten Gewichtsklasse des Supermittelgewichts eine geeignete Gegnerin zu finden. Hinzu kommt die Pandemie, die die Ein- und Ausreise für viele Boxerinnen erschwert und ein unnötiges Risiko für uns gewesen wäre. Umso glücklicher sind wir, dass wir mit Sanna Turunen eine Gegnerin verpflichten konnten.“, so Nadine Rasche zur Gegnerwahl.

Malte Müller-Michaelis, der beim World Boxing Council (WBC) der „Women’s Championship Chairman“ ist, zur Kampfansetzung: „Christina Hammer ist definitiv eine der besten Boxerinnen, die Deutschland je hervorgebracht hat. Als ehemalige WBC-Weltmeisterin verdient sie eine weitere Chance auf einen Titel. Sanna Turunen ist eine erfahrene Gegnerin. Wir freuen uns auf einen hochklassigen Kampf. Die Siegerin wird als nächstes gegen Weltmeisterin Franchon Crews Dezurn in den Ring steigen, die im Moment wegen der Corona-Pandemie leider nicht nach Deutschland kommen kann.“

Artem Harutyunyan vs Timo Schwarzkopf am 17 Oktober

Tickets für „PETKO’s Dinner & Boxing Night“ im Infinity Hotel in München sind im Internet unter www.eventim.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Ein Gedanke zu „Christina Hammer boxt um WBC-Interims und WIBF WM“

  1. Es geht hier bei C.Hammer auch um INTERIMS WM Titel wie bei bösel. D.h. wenn sie den Kampf gewinnt ist sie für die deutschen ABER ein Weltmeisterin! Wenn sie den Kampf gewinnt wird sie NICHT mehr als INTERIMS Weltmeisterin erwähnt sondern nur als Weltmeister wie bei bösel, Also bereitet euch auf die nächsten FAKE Berichte vor.

    Ich würde so gern diese FAKE Journalisten oder Berichts erstattern oder wie man die nennt so gerne ihre fresse sehen wenn DENEN ihre Interims WM FAKE Boxer neben den ECHTEN Weltmeister steht, wie die dann berichten! Würde mich tot lachen

    Ps.
    Im deutschen Boxen haben sogar Frauen Boxer mehr Eier mehr Charakter und mehr Qualität wie die meisten Männer Boxer!
    Also ca. mind.70-80% der Frauen sind schon Ok und bei Männern fast das Gegenteil ungefähr max. 10 % was dabei ist wo man vielleicht gucken kann, hat der was geht was bei den vielleicht mäßig beobachten erst! Es gibt ja so ein Beleidigungs Spruch wenn man schwach ist oder weich ist sagt Man doch u.a. Bist du eine Frau bist du ein Pussy oder so mäßig!
    ABER Genau diese Beleidigungen wäre für die meisten deutschen MÄNNLICHE Boxer eher ein Kompliment😂 weil Frauen boxer sind besser und haben einfach mehr Qualitäten EIER USW.

Schreibe einen Kommentar

E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern