Britischer Boxstar Chris Eubank Jr. Unterschreibt Bei Team Sauerland

Der WBA-Interims-Weltmeister im Mittelgewicht, Chris Eubank Jr. (29-2, 22 Kos) hat eine Vereinbarung mit dem europäischen Boxpromoter Team Sauerland getroffen, mit dem Ziel, die Vorherrschaft im Mittelgewicht zu übernehmen.

Eubank Jr. war zuvor zweimal IBO-Weltmeister im Supermittelgewicht. Er eroberte die IBO-Krone mit einem Sieg über Renold Quinlan, danach verteidigte er den Titel durch Siege gegen Arthur Abraham und Avni Yildirim. Nach einem herausragenden Kampf zwischen Eubank Jr. und George Groves holte sich Eubank Jr. den IBO Title nach einem spektakulären Sieg in der Londoner O2-Arena gegen James DeGale wieder zurück. Nach der Rückkehr ins Mittelgewicht erkämpfte sich Eubank Jr. im Dezember 2019 den WBA-Interims-Weltmeistertitel durch einen Sieg über den ehemaligen WM-Herausforderer Matvey Korobov, dabei gab er sein US-Debüt im Barcleys Center in New York.

Eubank Jr., Sohn des früheren WBO Wordchampions im Supermittel- und Mittelgewicht, Chris Eubank, der 1994 Graciano Rocchigiani besiegte, zeigte sich sehr erfreut über den langfristigen Vertrag mit Team Sauerland, der ihm die Kämpfe mit den Top-Namen im Mittelgewicht ermöglichen soll. „Ich bin begeistert über den Vertrag mit Team Sauerland“, sagte Eubank Jr. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit diesem etablierten Boxstall, der so viele Legenden in diesem Sport über die vielen Jahre hervorgebracht hat. Ich freue mich jetzt auf die Kämpfe, die ich mir so sehr wünsche. Ich habe die letzten 12 Monate im Gym trainiert und ich fühle besser als je zuvor. Ich bin bereit, das Mittelgewicht zu erobern. Gebt mir die Kämpfe gegen die Champions – Murata, Charlo, Andrade, Golovkin – ich steige gegen alle in den Ring, ich will nur die Besten. Meine Zeit ist gekommen!

Nisse Sauerland, der die Karriere von Eubank Jr. immer verfolgt hat, zeigte sich ebenfalls sehr glücklich über die Unterzeichnung des Vertrages und freut sich nun darauf, mit dem charismatischen Boxer eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu entwickeln. „Wir sind schon seit vielen Jahren Bewunderer von Chris und verfolgen seine Karriere seit 2012, als er auf einer unserer Shows geboxt hat,“ sagte Sauerland. „Er hat alle Eigenschaften, um seine Position als einer der größten Namen im Boxen zu festigen. Erste Priorität hat es nun, nach Möglichkeit die Führung im Mittelgewicht zu übernehmen.“

E-Mail
WhatsApp
Twittern
Teilen103