Boxen im Titanic Hotel in Berlin Abgesagt

Dass das Corona-Virus aktuell wieder auf dem Vormarsch ist, ist kein Geheimnis. Leider fallen den steigenden Infektionszahlen immer mehr Veranstaltungen zum Opfer. So auch die geplante Fight Night, veranstaltet von Ali’s Fight Club, im Titanic Hotel in Berlin. Diese musste bereits vom 21. März auf den 31. Oktober verschoben werden und kann nun leider wieder nicht wie geplant stattfinden.

Die 7-Tage-Inzidenz reicht in den Bezirken Berlins von 56 bis 290 Fälle pro 100.000 Einwohner und ist damit deutlich zu hoch, was drastische Maßnahmen zur Folge hat.

Veranstalter Ali Ak zur kurzfristigen Absage: „Es ist sehr schade, denn trotz Corona und der damit verbundenen Lähmung und Unsicherheit im Bereich Veranstaltungen des Profisports, waren wir sehr bemüht, dieses Event stattfinden zu lassen. Natürlich steht aber die Gesundheit aller im Vordergrund, weshalb wir es nun verschieben müssen. Für die Fans und Boxer ist dies natürlich sehr ärgerlich. Wir hatten eine großartige Fightcard und werden jetzt alles geben, die Boxnacht zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen.“

FITE TV Live Stream: Naoya Inoue vs Jason Maloney LIVE in Deutschland ab 1 Uhr am 01. November

Es wird bereits ein Ausweichtermin eruiert, welcher baldigst bekanntgegeben werden soll, sofern es die aktuelle Situation zulässt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Victor Faust und Ali Eren Demirezen zurück im Ring

An Halloween steigen für gewöhnlich allerlei Horror-Parties. In diesem Jahr wird außerdem das ECB-Duo um Victor Faust (3 Kämpfe, 3 Siege, 3 Knockouts) und Ali Eren Demirezen (14 Kämpfe, 13 Siege, 10 Knockouts) – zumindest im Ring – für jede Menge Angst und Schrecken sorgen. Bei der von Ali Ak auf die Beine gestellten Veranstaltung im Titanic Convention Center in Berlin werden die Schützlinge von Promoter Erol Ceylan nämlich ihre nächsten Profikämpfe bestreiten. Zuletzt waren die „schweren Jungs“ am 20. September in der Ukraine aktiv, wo sie ihre Duelle jeweils klar für sich entscheiden konnten.

In seinem vierten Profikampf muss Schwergewicht Victor Faust gegen einen für Team ECB bekannten Gegner in den Ring. Der Pole Kamil Sokolowski (31 Kämpfe, 10 Siege, 4 Knockouts) stand am 20. September nämlich Kollege Ali Eren Demirezen gegenüber und zeigte sich dabei als zäher Kontrahent. Ein guter Test also für den Ukrainer Faust, der seine bisherigen Aufgaben durch frühe KO-Siege bewältigte. Der 28-Jährige trainiert aktuell im ECB Gym in Hamburg, wo er wie Demirezen von Trainer Bülent Baser angeleitet wird.

Wojcicki Gegen Volny Am 14.11. In Wolfsburg Im Congresspark

„Ein guter Test zur rechten Zeit für Victor. Sokolowski wird sich weder hinlegen noch davor zurückschrecken, in die Offensive zu gehen. Victor muss deshalb konzentriert agieren, dann verlässt er die Hauptstadt auch mit einem Sieg,“ so Promoter Erol Ceylan.

Der bereits erwähnte Demirezen muss sich am 31.10 mit einem Landsmann Sokolowkis beschäftigen. Es handelt sich dabei um den bis dato ungeschlagenen Jacek Krzysztof Piatek (11 Kämpfe, 11 Siege, 9 Knockouts). Nachdem Demirezen, der 2016 die Türkei bei Olympia vertrat, Corona-bedingt einige Monate aussetzen musste, ist dies nun bereits der zweite Kampf binnen kurzer Zeit. Bei diesem auf 12 Runden angesetzten Duell steht der WBO Europe Titel auf dem Spiel. Der 30 Jahre alte Schwergewichtler weiß, dass er aktiv bleiben muss, da jederzeit ein lukratives Angebot auf den Tisch kommen kann – wie beispielsweise bei Teamkollege Christian Hammer, der zeitgleich in England in den Ring steigen wird.

3 Gedanken zu „Boxen im Titanic Hotel in Berlin Abgesagt“

  1. Und da gibt es natürlich auch die richtigen Fake Boxer wie bösel,schwarz feigbutz und so weiter. Kein Qualitäten aber dank „korrupten“ Promotern Managern Reportern Berichterstattern Experten…..halt alle machen mit obwohl die eigentlich Klarheit schaffen könnten liegt nur zwischen den ihr zwei Lippen die Wahrheit aber es sind alles verlogene Menschen denen geht es nur darum irgendwas zu verkaufen was nicht der Wahrheit entspricht.

  2. Hoffe das demirezen auch bald verliert, am besten durch Ko wie böselchen, damit diese Fake loben und Fake hoch machen usw. aufhören.
    Alle Fake Boxer müssen verlieren das ist meine Motte ich bin gegen alle Fake Boxer. Auf Faust bin ich gespannt noch kann ich nicht viel über ihn sagen, aber macht bis jetzt ein guten Eindruck.

    INFO:
    Falls irgend jemand wissen möchte was ich dauernd mit Fakeboxer meine,
    Für mich ist nicht ein schlechter Boxer gleich ein Fake Boxer, es gibt sogar guter Boxer die Fakeboxer sind, z.b. spontan fällt mir grad d.ilbay od. a.broner ein (Wobei ich sagen muss, broner ist fast schon das Maximum was an Fake geht 😂 und ilbay eher noch zu Minimum gehört). Das sind guter Boxer aber denen sind bestimmte Sachen wichtiger als ihre Performanz im Boxen zu verbessern die sind mehr Show Typen außen darsteller, denen sind andere sachen wichtiger, wie z.b. wie laufe ich rein wie sehen meine Tattoos aus wie hört sich mein Spitzname an, einfach so richtig unnötige Leute solche Leute müssen Schauspieler werden die haben nichts im Boxen zu suchen Boxen musst du im Herzen 100 % haben. Solche Leute auch wenn die Qualität haben kommen die nicht weit weil in ihrem HERZ das „Boxen“ nur 20 30 % maximal ist und Rest ist diese FAKEPOPULARITÄT das ist wichtiger. Und z.b. schlechte Boxer ohne gute Qualitäten die ABER sich total dem Boxen hingeben und wirklich ALLES geben im Kampf Das sind auch kein Fakeboxer sondern Krieger für mich.
    Also nicht die fehlenden Boxerrische Können/Qualitäten machen ein zum Fake Boxer sondern sein Einstellung, ALSO Charakter Macht eigentlich einen zum Fake oder zum nicht Fake Boxer

Schreibe einen Kommentar

E-Mail
WhatsApp
Teilen
Twittern