JUNIOREN-WM MIT LUCA CINQUEONCIE MUSS WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT WERDEN

Die geplante Junioren-Weltmeisterschaft zwischen Luca Cinqueoncie und Leon Maric kann nicht wie geplant im Rahmen der großen Wasserman Boxing-Gala am 22. Oktober in der Frankfurter Fabriksporthalle stattfinden. Der junge Offenbacher Cinqueoncie musste das Duell leider krankheitsbedingt absagen.

In den letzten Tagen beobachtete das Team des 21 Jahre alten Halbschwergewichtlers einen Leistungseinbruch im Training, woraufhin ärztliche Untersuchungen durchgeführt wurden. Dabei stellten die Mediziner bei Luca Cinqueoncie einen Infekt und auffällige Blutwerte fest und erteilten sofort ein striktes Sportverbot, um der Ursache bei weiteren Untersuchungen auf den Grund zu gehen.

Kalle Sauerland, Global Head of Boxing bei Wasserman: „Es ist sehr schade, dass Luca Cinqueoncie so kurz vor dem Fight erkrankt ist und nicht in den Ring steigen kann, aber wir müssen dem Rat der Ärzte folgen und den Kampf leider absagen. Die Gesundheit geht immer vor. Wir wünschen Luca eine schnelle Genesung und freuen uns darauf, in Zukunft mit ihm zusammenzuarbeiten!“

Cinqueoncies Promoter Rainer Gottwald fügte in einem kurzen Statement hinzu: „Es ist sehr, sehr traurig für den Jungen. Aber ich bin mir sicher, dass er bald wieder angreifen kann und im kommenden Jahr tolle Erfolge feiern wird.“

Die große Wasserman Boxing-Fight Night aus der Fabriksporthalle in Frankfurt mit dem WM-Hammer zwischen Leon Bunn und Padraig McCrory am 22. Oktober – live ab 22:45 Uhr auf SPORT1 und im Simulcast-Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps mit Kommentator Tobias Drews! Tickets für den Showdown im Halbschwergewicht sind bei Eventim erhältlich

News:   Michael Wallisch Gegen Makhmudov Am 16. Dezember

E-Mail
WhatsApp
Twittern
Teilen