Jürgen Dobersten gegen Daniele Scardina am 1. Oktober in Mailand

Daniele Scardina boxt gegen Jürgen Doberstein um den WBO-Interkontinentaltitel im Supermittelgewicht in in Mailand am 1. Oktober. Der Kampf wird live auf DAZN übertragen.

Scardina (19-0, 15 K.o.) zeigte eine dominante Leistung gegen Cesar Nunez im Februar. Er besiegte den Spanier in acht Runden und sicherte sich damit den vakanten EBU-Europameistertitel im Super-Mittelgewicht.

Scardina, der im 5th Street Gym in Miami trainiert, steht derzeit bei der IBF auf Platz 11, bei der WBO auf Platz 13 und bei der WBA auf Platz 15 der Weltrangliste. Mit einem Sieg über Doberstein (26-4-1, 7 K.o.) kann der 29-Jährige seinem Traum von einem Weltmeistertitel einen Schritt näherkommen.

„Daniele Scardina, das Aushängeschild des italienischen Boxsports, steht im Mittelpunkt einer actiongeladenen Card in Mailand, mit der wir unser langfristiges Engagement mit DAZN für das weltweite Wachstum des Boxsports fortsetzen“, sagte Matchrom Chef Eddie Hearn.

„Scardina vs. Doberstein folgt kurz nach unserem European Title Double-Header in Barcelona am 11. September und ist eine weitere großartige Ergänzung unseres vollen Terminkalenders, mit dem wir unsere Position als Nr. 1 im weltweiten Boxsport festigen.“

„Wir freuen uns sehr, die Fans endlich wieder in der Allianz Arena in Mailand zu haben“, sagte Christian Cherchi von OPI Since 82. „Es ist eine hochkarätige Karte mit drei Titelkämpfen, an deren Spitze Italiens aufstrebender Star Daniele Scardina steht, der um den WBO Intercontinental Titel gegen Jürgen Doberstein kämpft. Francesco Patera gegen Devis Boschiero ist ein großartiger Kampf um den WBO-Interkontinental-Titel im Leichtgewicht und Nicholas Esposito gegen Emanuele Cavallucci ist ein großartiger Kampf um die italienische Krone im Weltergewicht. Samuel Nmomah tritt gegen den Iren Craig O’Brien an, und es gibt Action für die aussichtsreichen Kandidaten Vincenzo La Femina, Reshat Mati und Sandy Ryan. Verpassen Sie es nicht live und auf Abruf auf DAZN!“

E-Mail
WhatsApp
Twittern3
Teilen64