Jama Saidi kämpft um EBU EU-Meisterschaft am 24 Sept. in Berlin

Die Vorbereitungen für die nächste AGON Box-Gala am 24. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi wird gegen Howard Cosmopolite um den vakanten EU-Titel nach Version der European Boxing Union (EBU) antreten. Darauf einigten sich Hagen Doering, Matchmaker des Berliner Boxstalls und die EBU.

AGONs „Spielertrainer“ Jack Culcay wird Saidi wertvolle Tipps geben können, denn im Juni letzten Jahres besiegte Culcay den amtierenden französischen Meister und krönte sich so zum WBO-International Champ.

Für Jama Saidi wäre der Gewinn der EU-Meisterschaft der erste Schritt zurück auf die internationale Bühne.

„Ich habe den DM Gürtel des BDB gegen Tomi Silvennoinen gewonnen und gegen Dennis Dauti verteidigt. Ich will zurück an die internationale Spitze und verfolge dieses Ziel konsequent. Der Fight gegen Howard Cosmopolite ist der nächste Schritt. Es wird eine schwere Aufgabe werden, aber ich bin bereit sie zu lösen“, sagt der 28-jährige Dürener und einer der Sympathieträger im AGON-Boxstall.

Ebenfalls bereit sein wird Alexander Müller vom Berge. Der gebürtige Berliner ist AGONs erster Neuzugang in diesem Jahr und wird auf dem September-Event sein Debut im Schwergewicht geben.

Roman Fress verteidigt seinen WBO-Titel am 9. Oktober in der GETEC Arena / Magdeburg

AGON Sports & Events verpflichtet Schwergewichtler

Alexander Müller vom Berge wechselt ins Profilager und boxt zukünftig für den Boxstall AGON Sports & Events. Er ist der erste Schwergewichtler im Portfolio des Berliners Boxstalls.

Müller vom Berge wurde am 29. März 1996 geboren und begann 15-jährig mit dem Boxsport beim 1. BSG 1976 Berlin Wilmersdorf. Mit einer Größe von 1,98 m und einem Gewicht von derzeit 110kg entspricht er dem Archetypen eines Schwergewichtsboxers.

In der Bundesliga boxte „The White Lion“ für Hertha BSC. Alexanders Meriten als Amateur sind beachtlich:

Deutsche Meisterschaft Elite: 2019 (Bronze), 2018 (Silber), 2017 (Silber)
Berliner Meister Elite: 2020, 2018, 2017, 2016
Chemiepokal: 2018 (Bronze)
Er belegte Platz fünf bei den U21 Europa-Meisterschaften und nahm an den Military Games in Wuhan teil.
Ein klassisches Vorbild hat Alexander nicht. Ihn faszinieren Boxer, von denen er lernen kann. Und da gehören Schmeling, Ali, Tyson und die Klitschkos sicherlich dazu.

Artur Mann gegen Mairis Briedis am 16. Oktober in Riga!

Think big. Start small. Bei seinen Nahzielen möchte Alexander erst einmal gute Kämpfe abliefern, bevor er sich an die großen Aufgaben wagt. Das sind für ihn Fights ohne Klammern und Innenhände mit überzeugender Technik und guten Treffern.
Vermutlich wird Alexander sein Debut bereits Anfang Oktober bei der nächsten AGON Box-Gala geben.

AGONs Sportmanager Dr. Strickrodt: „Wir freuen uns, dass wir Alexander für AGON Sports & Events gewinnen konnten. Mit seinem Charakter passt er sehr gut ins Team und ich glaube, dass wir gemeinsam viel erreichen können.“

Schreibe einen Kommentar

E-Mail
WhatsApp
Twittern
Teilen21