Isufi gegen Ryan Ford am 16 September – „Petkos Beat & Box

Promoter Alexander Petkovic hat für die dritte Veranstaltung seines neuen Formates „Petkos Beat & Box“ in Oberhausen, präsentiert von KAIF, besondere Highlights versprochen. Mit einem WM-Kampf der Kategorie „Spannung pur!“ hat er mit dem erfahrenen und in Deutschland bekannten Ryan Ford (17-7, 12 K.o.) aus Kanada einen besonders harten Brocken für seinen Schützling und aktuellen Champ der WBF im Halbschwergewicht Shefat Isufi (35-4-2, 24 K.o.) aus München verpflichtet. Shefat, der in Mainz mit einem Arbeitssieg gegen den spontan eingesprungenen Bernard Donfack (23-30-4, 11 K.o.) erzielen konnte, ist gewarnt. Ryan Ford, bestens durch die spannenden Kämpfe gegen Nick Hannig (10-1-1, 5 K.o.) und den schweren K.o. von Serge Michel (13-2, 9 K.o.) bekannt, ist ein sehr ernst zu nehmender Gegner. „Ford kommt nach Deutschland, um den WM-Gürtel mit nach Kanada zu nehmen.“, sagt Petkovic.

Isufi ist sich seiner Aufgabe bewusst und bereitet sich schon auf den Kampf mit seinem Trainer Andreas Selak vor.

Ryan Ford ist auch ein MMA-Fighter und hat eine große Fanbase, da sein Kampfstil als sehr intensiv und kraftvoll bezeichnet wird. „Ich betrete den Ring oder den Käfig um zu gewinnen. Egal gegen wen, egal wann, ich bin bereit!“, sagt Ford am Telefon mit großem Selbstbewusstsein. „Ich habe nur gute Erinnerungen und das Publikum hat meine Leistung stets gewürdigt!“ Ford ist seit 2010 Boxprofi, stieg in seiner langjährigen Laufbahn als Kampfsportler jedoch auch für zahlreiche MMA-Fights, u.a. für die weltbekannte Bellator Promotion, ins Oktagon.

News:   Winne Spiering veranstaltet die 5. Auflage des Fritz Sdunek Memorials am 24. September

Mit Ryan Ford hat Weltmeister Shefat Isufi den härtesten Brocken neben dem Weltmeister Billy Joe Saunders (30-1, 14 K.o.) vor sich. Petkovic geht natürlich damit bewusst das Risiko einer Niederlage seines Schützlings Isufi ein, aber um dem Publikum ein tollen Boxabend zu bieten, ist es die Aufgabe Kämpfe auf Augenhöhe zu organisieren.

Eins kann heute schon verraten werden. Die Fightcard wird mehrere Titelkämpfe enthalten. Als weitere Highlights wird Poptitan Dieter Bohlen an diesem Abend ein Konzert im Boxring geben und die Essener Band Kuult den Ruhrpott zum Beben bringen. Auch das soziale Engagement kommt nicht zu kurz, somit werden ein Teil der Einnahmen des Abends dem Mukoviszidose Selbsthilfe e.V. gespendet.

Tickets und Infos unter:
www.petkosbeatandbox.de
tickets@petkosbeatandbox.de
oder bei www.eventim.de und www.ticketmaster.de

E-Mail
WhatsApp
Twittern
Teilen