IBF ordnet Weltmeisterschaft zwischen William Scull & Canelo Alvarez an!

AGON-Boxer William Scull steht unmittelbar vor WM im Supermittelgewicht

Seit seinem überragenden Punktsieg über den bis dato ungeschlagenen Evgeny Shvedenko im Juli 2022 ist AGON-Boxer William Scull WM-Pflichtherausforderer von Saul Alvarez. „Canelo“, wie ihn die Box-Puristen nahezu ausschließlich nennen, ist einer der größten Namen des Sports, trägt alle WM-Titel im Supermittelgewicht und ist Wunschgegner vieler Faustkämpfer.

Der Kubaner Scull, der besagte „Mandatory“-Position beim Weltverband IBF innehat, kämpfte seit dem Sieg über Shvedenko weitere drei Mal erfolgreich. Zuletzt boxte er am 4. Mai im Rahmenprogramm von Canelo Alvarez‘ Kampf gegen Jaime Munguia in Las Vegas und gab im „Mekka des Boxens“ seine Visitenkarte ab.

Bisher zögerte die International Boxing Federation (IBF), den Kampf und William Sculls Recht auf den WM-Titelkampf anzuordnen. Nun macht der in Springfield (New Jersey, USA) ansässige Weltboxverband allerdings Ernst und fordert den Mexikaner zur Pflichtverteidigung gegen AGONs William Scull auf!

Promoter Ingo Volckmann: „Nach Vincenzo Gualtieri, Etinosa Oliha und Jack Culcay stehen wir unmittelbar vor der nächsten WM-Chance für einen Boxer unseres Stalls. William musste viele Monate auf diese Chance warten, nun ist sie zum greifen nah! Die IBF möchte bis 12. Juni eine Entscheidung haben, wann und wo der WM-Kampf zwischen William Scull und Canelo stattfindet. Jetzt heißt es: verhandeln. Ich freue mich, dass es endlich so weit ist!“

Weltboxverband IBF ehrt AGON Sports erneut als „Most Active Promoter 2023 Intercontinental“

AGON Sports kann sich zum dritten Mal in Folge über die Auszeichnung „Most Active Promoter 2023 Intercontinental“ freuen. Wie auch in den Jahren 2021 und 2022 wurde der Berliner Boxstall von Promoter Ingo Volckmann vom bedeutenden Weltboxverband IBF (International Boxing Federation) für seine Arbeit ausgezeichnet. Die Ehrung fand im Rahmen der diesjährigen 39. IBF-Convention in San Juan, Puerto Rico statt und würdigt die vielen IBF-Titelkämpfe mit den AGON-Boxern im vergangenen Jahr.

Matchmaker Hagen Döring, der nicht nur die Kämpfe plant, sondern auch wertvolle Verbandsarbeit leistet und die Auszeichnung in Puerto Rico entgegennahm, sagte zur Ehrung: „Es war wieder eine großartige Convention in Puerto Rico. Wir sind bei AGON sehr stolz darauf, dass wir zum dritten Mal in Folge mit diesem Titel ausgezeichnet wurden.“

Auch Promoter Ingo Volckmann freute sich über die erneute Vergabe des Preises an seinen Boxstall: „Ich freue mich, dass wir neben den anderen großen Namen auch für das Jahr 2023 wieder geehrt wurden. Das ist eine tolle Wertschätzung für unsere Arbeit. Leider begann 2024 mit einigen Rückschlägen, aber wir werden uns wieder zurückkämpfen und es wird weitergehen!“

AGON war bei der Verleihung in bester Gesellschaft, denn neben AGON Sports waren auch die großen Platzhirsche Matchroom Boxing (Eddie Hearn) und Queensberry Promotions (Frank Warren) die Abräumer der Convention.

Schreibe einen Kommentar