Armend Xhoxhaj trifft im IBF-Eliminator auf Hüseyin Cinkara in Nürnberg

Großer Box-Abend am 27. April in der KIA Arena Nürnberg

Am 27. April 2024 richtet sich der Blick der Boxwelt nach Nürnberg. Dort treffen Armend Xhoxhaj und Hüseyin Cinkara im Ring aufeinander, um herauszufinden, wer als nächster die Spitze der IBF im Cruisergewicht erklimmen wird. Die Organisation dieses packenden Abends übernehmen ZenDrops und Jürgen Brähmer, der nicht nur als ehemaliger Weltmeister glänzt, sondern auch Xhoxhaj trainiert. Das Spektakel wird unter anderem auf DAZN übertragen.

Armend Xhoxhaj, gebürtig aus Prizren im Kosovo, könnte in Nürnberg, seiner Wahlheimat, Geschichte schreiben. Unter der Führung Brähmers hat er sich in nur fünf Jahren im Profibereich einen Namen gemacht, mit 18 Siegen aus 21 Fights. Sein Ruf festigte sich nach dem triumphalen Sieg über den zuvor unbesiegten Roman Fress. Xhoxhaj brennt darauf, die Spitze der IBF zu erklimmen. “Gegen den versierten Hüseyin Cinkara zu bestehen, der schon lange im Geschäft ist, verlangt von mir, überlegt und strategisch vorzugehen”, erklärt er.

Hüseyin Cinkara, der in 21 Kämpfen noch unbesiegt ist, sehnt sich schon lange nach dieser Chance. Mit seiner beeindruckenden K.o.-Quote gehört der 39-Jährige aus Schifferstadt zur Elite des deutschen Boxsports. “Diese Gelegenheit habe ich mir hart erkämpft. Es motiviert mich zusätzlich, dass der Kampf in Armends Heimatstadt stattfindet. Ich verspreche den Fans: Sie dürfen sich auf einen spektakulären Schlagabtausch und elektrisierende Stimmung gefasst machen”, so Cinkara.

Dieser Kampf ist ein Highlight im deutschen Boxsportkalender. Jürgen Brähmer, ehemaliger WBA- und WBO-Weltmeister sowie Europameister, hat durch seine enge Zusammenarbeit mit Xhoxhaj wesentlich zur Realisierung dieses Events beigetragen. “Für die Fans ist das ein Kampf der Extraklasse, mit zwei gleichwertigen Gegnern in einer fantastischen Atmosphäre”, kommentiert Brähmer.

Tickets für dieses Ereignis sind über www.eventim.de und verbundene Vorverkaufsstellen erhältlich. Informationen zu weiteren Kämpfen des Abends folgen in Kürze.

Schreibe einen Kommentar