Ali Eren Demirezen gegen Adam Kownacki am 30. Juli

Für ECB-Schwergewicht Ali Eren Demirezen (16-1, 12 K.o.) geht es in diesem Jahr „Schlag auf Schlag“! Nach seinem phänomenalen T.K.o.-Sieg über Gerald Washington (20-5-1, 13 K.o.) am 1. Januar dieses Jahres in Florida und dem darauffolgenden Punktsieg über Kevin Johnson (35-19-1, 19 K.o.) vor wenigen Wochen in Hamburg, steht für den „Iceman“ von EC Boxpromotion die nächste Bewährungsprobe und gleichzeitig auch große Chance auf dem Programm.

Der türkische Olympiateilnehmer trifft am 30. Juli im Barclays Center in Brooklyn, New York auf einer Premier Boxing Champions Veranstaltung von TGP Promotions auf die polnische Nummer Eins im Schwergewicht Adam Kownacki (20-2, 15 K.o.)! Der Kampf der beiden schweren Jungs findet dabei als zweiter Hauptkampf des Abends statt, ehe sich Zweifach-Weltmeister Danny „Swift“ Garcia (36-3, 21 K.o.) und Jose Benavidez jr. (27-1-1, 18 K.o.) im Halbmittelgewicht duellieren.

Für Demirezen ist dieser Kampf der nächste Meilenstein nach seinem vorzeitigen Sieg gegen Gerald Washington. Mit einem vermeintlichen Sieg über Kownacki im Gepäck, klopft der türkische 1,90-Meter-Mann in der absoluten Elite der Königsklasse an. Der in Brooklyn lebende polnische Heavyweight-Star will sich hingegen nach seiner zweiten vorzeitigen Niederlage gegen Robert Helenius (31-3, 20 K.o.) mit einem Kampf gegen Demirezen rehabilitieren. Dass diese Idee jedoch ordentlich nach hinten losgehen kann, musste Gerald Washington am 1. Januar dieses Jahres in Hollywood, Florida feststellen. Er startete mit einer bitteren K.o.-Niederlage ins neue Jahr…

Das Duell Demirezen vs. Kownacki ist ein Duell zweier in der Weltrangliste topplatzierter Weltmeisterschafts-Aspiranten, ein Duell zweier Kämpfer, die die jeweilige Nummer Eins ihres Heimatlandes sind. Demirezen ist zudem beim Weltverband WBO aktuell auf Platz 15 gerankt, weltweit belegt er Platz 22 in der unabhängigen BoxRec-Rangliste. Adam Kownacki ist dort wiederum sechs Plätze vor Demirezen zu finden.

Promoter Erol Ceylan, der seinen Boxer dank bester internationaler Beziehungen erneut in einen hochklassigen Fight schickt, freut sich daher besonders auf den hochbrisanten Schwergewichtskracher: „Alis einzige Niederlage, die gegen Efe Ajagba 2019, beschäftigt ihn bis heute. Damals konnte er mit dem Druck nicht umgehen, auf der Undercard von Pacquiao-Thurman zu boxen. Seit seinem Sieg über Washington hat er aber richtig Blut geleckt. Wir verhandeln schon eine Weile für Ali Erens nächsten Kampf. Dass wir nun erneut auf solch einer großen Bühne kämpfen zeigt, auf welchem Niveau er sich befindet.“

Ali Eren Demirezen: „Ich bin sehr stolz und glücklich, dass ich wieder in den USA boxen werde. Ich möchte erneut ein Statement setzen und noch besser performen als gegen Gerald Washington. Ich wachse mit meinen Aufgaben und bin bereit für die großen Kämpfe. Ich nehme Adam Kownacki sehr ernst. Seine zwei Niederlagen in seinen letzten beiden Kämpfen sagen absolut nichts über seine Klasse aus. Ich erwarte einen harten Kampf und bin bereit für eine Schlacht im Ring!“

Schreibe einen Kommentar

E-Mail
WhatsApp
Twittern
Teilen11