Demirezen Besiegt Kownacki in Brooklyn!

Der türkische Olympiateilnehmer Ali Eren Demirezen (17-1, 12 K.o.) besiegte Adam Kownacki (20-3, 15 K.o.) durch einen einstimmigen Punktsieg (97-93 zweimal, 96-94) in New York.

„Ich liebe es in den USA zu kämpfen und ich liebe New York, also habe ich vorher gesagt, dass man mich öfter sehen wird“, sagte Demirezen. „Ich war nervös weil er ein starker Kämpfer ist und ich hätte viel besser sein können aber ich bin zum ersten Mal hier und er hat hier schon gekämpft.“

YouTube video

In seinem elften Kampf im Barclays Center gelang Kownacki ein schneller Start, als er in der ersten Runde häufig auf Demirezens Körper zielte. Im weiteren Verlauf des Kampfes drehte Demirezen den Spieß um und war am Ende der aggressivere Kämpfer. Er warf 915 Schläge im Vergleich zu 851 von Kownacki und landete 239 Power Punches im Vergleich zu 186 von Kownacki.

Nach zwei Niederlagen gegen Robert Helenius hatte Kownacki gehofft wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren und seinen Platz unter den Top 10 zurückzuerobern wurde aber von dem entschlossenen Demirezen, der im Januar Gerald Washington aufgehalten hatte, zurückgeschlagen.

„Ich bin ein bisschen eingerostet, ich glaube er war in den Schlagabtauschen zuerst dran“, sagte Kownacki. „Ich war seit Oktober letzten Jahres nicht mehr im Ring, das Trainingslager war gut aber ich weiß nicht, ich habe ihm den Vortritt gelassen und ich habe meine Füße nicht bewegt. Ich bin zu meinem alten Ich zurückgekehrt.

News:   SES-Box-Gala, 10. Dezember 2022, Römerhalle, Heilbronn

„Ich habe zwei Kinder, ich werde lange mit meiner Frau reden, um zu sehen, was ich tun will. Ich hatte so viele Kämpfe hier, so viele tolle Erinnerungen, ich möchte nicht als Verlierer gehen. Ich würde gerne einen weiteren Kampf bestreiten um meine Fans mit einem Sieg zu verabschieden.“

In der 10. Runde konnte Kownacki, dem das Blut aus dem linken Auge tropfte, seine Fans wieder auf die Beine bringen als er mit einer mutigen Aktion Demirezen mit einer Rechten niederschlug. Demirezen erholte sich jedoch wieder und gewann die Runde. Die letzten beiden Runden gewann er auf allen drei Cards und sicherte sich so den Sieg.

„Ich habe allen einen Kampf versprochen,und das haben die Leute auch bekommen“, sagte Demirezen. „Ich habe ihn in seiner Heimatstadt besiegt. Ich möchte eine Inspiration und ein Vorbild für die türkische Jugend sein, die diesen Kampf gesehen hat. Ich hoffe, ich habe sie stolz gemacht.“

E-Mail
WhatsApp
Twittern
Teilen